Kulturell-ästhetische Bildungsprozesse in Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Projekten

In dem Band werden zentrale Befunde der Studie „Bildungsprozesse in der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit“ (JuArt) präsentiert. In dem vom „Rat für kulturelle Bildung“ geförderten Forschungsvorhaben konnte den Bedeutungen und Wirkungen kulturell-ästhetischer Bildung in Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Projekten nachgegangen werden. Neben den empirisch gewonnenen Erkenntnissen werden die theoretischen und methodischen Überlegungen vorgestellt. Die Beiträge des Bandes weisen auf die vielfältigen Bedeutungen kulturell-ästhetischen Freizeitengagements für Heranwachsende hin.
Die Herausgeber*innen
Julia Rohde, BA Kindheitspädagogik, MA Empirische Bildungsforschung, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwesen an der Universität Kassel.

Werner Thole, Prof. Dr. phil. habil., ist Hochschullehrer am Institut für Sozialwesen an der Universität Kassel.

DOWNLOAD LINK